Akupunkt-Meridian -Massage ( AMM)

Die AMM ist eine abgeleitete Form der APM nach Penzel.
Sie ist eine Behandlungsform, die die traditionelle
chinesische Medizin (TCM) mit westlichem Denken verbindet.
Im Prinzip folgt sie den Gesetzen der Akupunktur,
es wird jedoch nicht mit Nadeln behandelt, sondern unblutig
- mit einem Stäbchen.
Nach einer ausführlichen Befundaufnahme im Sinne der TCM
werden gefundene Störungen des Energieflusses behandelt.
Bestimmte Meridiane ( Energiebahnen) werden gezielt aktiviert
und damit Energie zum Fließen gebracht.
Anschließend kann die fließende Energie mit Hilfe der
Akupunkturpunkte so verlagert werden, dass vorhandene
Störungen und Probleme beseitigt werden.
Es können aber auch Störungen des inneren Gleichgewichtes
behandelt werden, die vielleicht erst später für Probleme gesorgt hätten.
Die Indikationsliste ist sehr lang. Sie umfasst Schmerzsyndrome,
Probleme des Verdauungssystems, Hauterkrankungen,
orthopädische Erkrankungen, etc.
Häufig fühlt sich der Patient nach einer Behandlung "gerade gerückt".

Die AMM ist keine Kassenleistung:
45 Minuten plus Nachruhe: 45 Euro

zur Angebotsseite